Line-Up! 3 Fragen an Daniel Schmidt vom Sea You Festival

„Baden, tanzen, feiern unter freiem Himmel mit einem internationalen DJ-Programm. Das ist der Charme des Sea You.“ – Daniel Schmidt
fz-redakteur
/
21. Februar 2018
Share this
Auf der Liste der Traumjobs dürfte der Beruf des Bookers einen der vorderen Plätze belegen. Künstler und Bands für das „eigene“ Festival zu buchen und das Line-Up mit eigenen Händen zu formen – für jeden Musikfan muss das der Wahnsinn sein, oder? Wir haben mit einem dieser Glückpilze gesprochen: Daniel Schmidt vom Freiburger Sea You Festival (14. und 15. Juli).
Bild zum Artikel - „Baden, tanzen, feiern unter freiem Himmel mit einem internationalen DJ-Programm. Das ist der Charme des Sea You.“ – Daniel Schmidt
2018 ist für Daniel Schmidt ein besonderes Jahr.
Der 40-Jährige feiert ein Jubiläum: Seit 20 Jahren arbeitet er nun als Booker für diverse Clubs und Locations. Immer galt seine Leidenschaft besonders einem Genre: der elektronischen Musik. Seit 2014, also seit der Premiere, kümmert sich Daniel nun um das Booking fürs Sea You Festival am Tunisee bei Freiburg (14. und 15. Juli), das neben namhaften DJs wie Marco Carola, Dirty Doering, Richie Hawtin, AKA AKA feat. Thastroem, Worakls, Vini Vici, Marco Carola, Len Faki, KiNK (live), Stephan Bodzin (live), Boris Brejcha und viele anderen auch mit spaßigen und ungewöhnlichen Festival-Beschäftigungen wie Wasserski oder Wakeboard aufwartet und sogar mit einer Water-Chillout-Lounge glänzt. Richtig gehört! Künftig kann man beim Sea You Festival auf einer schwimmenden Area auf dem Tunisee chillen und gleichzeitig die großartigen elektronischen Sounds der internationalen DJs genießen. Welcher Künstler für Daniel dabei ein Meilenstein darstellte, hat er uns verraten.

Kein schlechter Job: Daniel Schmidt kümmert sich als Booker des Sea You um das Line-up des Freiburger Festivals.

Warum sollte man sich das Sea You nicht entgehen lassen?

Daniel: Weil wir zwei Tage und drei Nächte lang ein Stück Ibiza an den Tunisee ins Breisgau holen. Wir präsentieren uns als „Beach Republic“ und verfügen über ein Open-Air-Veranstaltungsgelände, das an einem Badesee liegt und im Stile eines weißen Beachclubs konzipiert wurde: mit riesigen Day-Betten, Hängematten direkt am Wasser und vielem mehr. Auf sieben Stages, einer mehr als im Vorjahr, präsentieren wir zudem immer auch ein paar in Deutschland relativ selten zu sehende Main-Acts. Baden, Tanzen, Feiern unter freiem Himmel mit einem internationalen DJ-Programm und einem internationalen Publikum – das ist das Sea You Festival.

Über welchen Act, den du für das Sea You gewinnen konntest, hast du dich persönlich am meisten gefreut?

Daniel: Schwierig zu sagen, natürlich über jeden! Als uns im Vorjahr aber Paul Kalkbrenner zusagte, da war ich schon froh und etwas stolz – einfach, weil es sozusagen der „next step“ für uns war. Beim Booking geht’s mir aber nicht um persönliche Präferenzen, da gibt es sicher Acts, die mich persönlich noch mehr begeistern oder meinen Geschmack noch besser treffen. Würde ich da jemanden hervorheben, das fände ich nicht fair.

Trotzdem nachgefragt: Wenn du einen Act deiner Wahl für „dein“ Festival gewinnen könntest und du hättest alle Mittel und freie Wahl – wer wäre das?

Daniel: Daft Punk wäre sehr abgefahren! Alleine schon deshalb, weil sie sich so unglaublich rar machen, und Leute aus aller Welt wegen ihnen herbeieilen würden. Aber auch unser Line-Up kann sich sehen lassen. Ihr dürft gespannt sein: Wir haben erst die Hälfte des Line-Ups veröffentlicht und werden noch den ein oder anderen „dicken Brocken“ an Land ziehen.

 

„Ibiza in Deutschland“: Das musst du wissen über das Sea You Festival!

  • zweitägiges Sommer-Open-Air-Festival (14. Und 15. Juli) direkt am Tunisee bei Freiburg im Breisgau

  • internationale Top-DJs, erstmalig auf sieben Floors, dazu atemberaubende Showacts „mit explosiver Wirkung“

  • 2014 noch 15.000 Gäste, 2017 schon 27.000 aus 35 Nationen (darunter Mexiko, Kanada, China, Indien, Australien usw.)

  • Badespaß und Tanzen auf dem Wasser und zu Land, u.a. mit kostenloser Wasserski- und Wakeboardanlage

  • Camping von Freitag bis Montag, separate Stellplätze für Wohnmobile, zudem gibt’s ein VIP-Party-Hotel

  • neue Styling-Area, in der sich die Mädels kostenlos schminken lassen können

  • diesmal gibt’s noble und große WC-Container-Area anstelle von Dixies